digitally-trusted

closing the social loop

Preisverleiher / Juryvorsitz / AGENCY OWNER

Dipl. Jur. (univ.) Martin Grosse

 

Business Influencer / Thought Leader / Celebrity

LinkedIn B2B-Netzwerk (30.000 Follower)

LinkedIn EMEA's TOP Social Seller Munich (SSI 87)

Offizielles weltweites LinkedIn Testimonial

 

Jury-Mitglied / international

INTERNATIONAL BUSINESS AWARDS Jurymitglied

GERMAN STEVIE AWARDS Jurymitglied

REAL TIME ACADEMY Member (Shorty Awards) 

IADAS Member (Webby & Lovie Awards)

AIVA Memeber (Davey & W3 Awards)

 

 

 


PREISTRÄGER / Marke - Produkt - Kommunikation

INTERNATIONAL BUSINESS AWARD 2019

GERMAN STEVIE AWARD 2019

GERMAN BRAND AWARD 2018

DEUTSCHER PREIS F. ONLINEKOMMUNIKATION 2018

 

Nominee / Innovativ - Kreativ - Employer Branding

LINKEDIN MARKETING AWARDS 2018

U.S. SHORTY AWARDS 2018

GERMAN BRAND AWARD 2019

GERMAN INNOVATION AWARD 2019

INNOVATIONSPREIS BAYERN 2018

CONNECT BREAKTHROUGH AWARD 2019

ART DIRECTORS CLUB DEUTSCHLAND AWARD 2018

 

 

Martin Grosse (Story)

Nachdem er mit 21 als Teil seiner damaligen Rockband EYE SCREAM im Jahr 2004 mit den Bon Jovi-, Frank Zappa- und U2-Produzenten in Hollywood am Sunset Boulevard recorded hatte, wurde Martin Grosse bereits 2008 vom Chief Brand Evangelist GOOGLE USA auf die damals noch junge Plattform LinkedIn eingeladen, und zählt damit heute unter die ersten 20 Millionen User weltweit. Natürlich bestand sein früh-erblühendes LinkedIn-Netzwerk dann gleich aus genau diesen Personen. Parallel war Martin Grosse seit 2006 als offizieller StudiVZ Campus Captain (Markenbotschafter) lange Jahre für seine ganze Universität Erlangen-Nürnberg zuständig tätig und erforschte tüchtig in Echtzeit das digitale Neuland, lernte dort quasi das Laufen vom Offline-Leben ins Digitale und zurück. ("Closing the Loop. Socially.") - Um der damals noch existenten Rockband gleich einem Startup, mit Businessplan und Willenskraft bewaffnet, zu einem raketenhaften Kaltstart verhelfen zu können, fasste sich Martin Grosse ein Herz, knüpfte in Windeseile und sodann nachhaltig über viele Monate und Jahre hinweg laufend spannendste Kontakte sowie starke Seilschaften, und spann seine Fäden nicht nur frühzeitig, sondern beständig ins Netz. - Nur gab es vor 15 Jahren keine Gründerstimmung wie heute, und schon gar keine solchen Investoren oder eben Plattformen. - So verknüpfte er sich aber online gleich immer mit den Menschen, die er offline oder auf Events getroffen hatte, aber drehte den Spieß auch oft um und traf sich tatsächlich mit Menschen & Business-Leuten, die er nur online kannte.

 

Das Netzwerk(en) machte er so zu seinem Herzblutprojekt, zu seinem Glück blieb genau dieses fest bestehen und wuchs stetig weiter an, während sich erst die Plattform StudiVZ "verabschiedete" und dann die erste U.S.-Style Rockband auflöste, als der gesamte Musikmarkt plötzlich nur noch deutschsprachig aufdiktiert war, und dann auch gleich jedes weitere Musikprojekt Jahre später zum Scheitern verdammt sein sollte. (So z.B. im StudiVZ-Universal Music-Liedermacherwettbewerb das GRUSCHELKABINETT mit dem Song "Gruschel mich!" trotz der 137.000 Video-Aufrufe damals in nur einer Woche und der prominenten Platzierung auf der Plattform-Startseite, oder die BETTER TOMORROW Album-Erstveröffentlichung mit Warner/Chappell.)

 

Nach langjährigem Mitwirken in der Agentur NEW ARTIST SUPPORT, dem abgeschlossenen Jurastudium, einem Praktikum bei THE WALT DISNEY COMPANY, und weiteren Stationen als erfolgreicher B2B-Enterprise-Software-Vertriebler bei zwei der drei weltgrößten Industry-Software-Majors DASSAULT SYSTEMES (3DS) und PARAMETRIC TECHNOLOGY CORPORATION (PTC) gelang es Martin Grosse ab April 2017 seinem Herzblut wieder zu folgen und sich bei einer halbjährigen Deutschlandreise samt Kamerateam seinen eigenen bis dato 24.000 LinkedIn-Followern zu widmen und einige Besondere davon nicht nur persönlich kennenzulernen, sondern für diese den größtmöglichen Einsatz zu erbringen und Mehrwert zu generieren.

 

Dies hielt dann auch die offizielle Jury-Begründung fest, als Martin Grosse mit seiner KÖNIGSKLASSE#1 im Juli 2018 den GERMAN BRAND AWARD '18 gewann: 

 

INDUSTRY EXCELLENCE IN BRANDING - MEDIA & PUBLISHING

 

"Für den internationalen Club der Top-Entscheider aus verschiedenen Industrien wie Automotive, IT, Werbung und Entertainment gibt es nun einen eigenen Branded Talk. B2B Influencer Martin Grosse mit 25.000 Followern als offiziell von LinkedIn ausgezeichneter TOP-Social-Seller (linkedin.com/in/martingrosse) schafft es in dem neuen Social-TV-Format, Business Stars cool zu porträtieren, mit Credibility-Boost: koenigsklassenummereins.de/testimonials - Zeitgleicher Auftritt als Vermittlungsagentur und Event."

 

 

Und genau das gefällt ihm, "mit kreativen Menschen zu arbeiten und mit diesen gemeinsam einzigartige Eindrücke zu hinterlassen."

 

 

 

 





#1KÖNIGSKLASSE    #digitalTRUST    #ThoughtLeadership